Heimat, Köln
Schreibe einen Kommentar

42 Meter über dem Eis – auf dem Dach der Kölnarena

Einmal auf dem Dach der Lanxess Arena stehen und über Köln blicken. Klingt toll? Ist auch einfach toll!
Ich habe es gewagt und mein kölsches Herz war begeistert.

Bevor es an die Besteigung des Daches ging, machten wir uns zunächst auf in die Katakomben der Arena. Hier erwartete uns Stefan Löcher, der Geschäftsführer der Lanxess Arena. Er gab neben den technischen Daten auch einige Anekdoten preis. Die wohl bekannteste ist die der “längsten Polonaise Deutschlands”.

Im Jahr 2009 gingen bei den Veranstaltern der Lachenden Kölnarena mehrere Bombendrohungen ein. Um die Halle ohne Panik zu räumen riefen die Verantwortlichen zur längsten Polonaise Deutschlands auf. Den rund 8.500 Jecken erzählte man, dass vor der Türe Fernsehkameras den Rekordversuch aufzeichnen würden. Und wie das in Köln so ist machten alle mit und die Arena war innerhalb von 12 Minuten geräumt. Eine Bombe wurde nicht gefunden, lediglich ein vergessener Werkzeugkoffer. Für die Mitarbeiter der Arena begann unterdessen eine ganz andere  Herausforderung. Alle Jacken und andere Habseligkeiten der Gäste mussten nach Platznummer in blauen Säcken verstaut werden und am Folgetag den jeweiligen Besitzern zurück gegeben werden. Eine große logistische Herausforderung, wenn man bedenkt, dass am Folgetag erneut tausende Gäste zur Lachenden Kölnarena strömten.

Mehr Anekdoten darf ich an dieser Stelle leider nicht verraten. Wer sich für weitere Begebenheiten interessiert, sollte sich im kommenden Jahr einfach eine Karte für die Führung sichern 😉

Zusätzlich gab es noch ein paar, wie ich finde, sehr interessante Daten rund um die Kölnarena:

  • Gesamtfläche 83.700 qm
  • Gesamthöhe inkl. Bogen: 76m
  • der Bogen ist 260m lang und 90t schwer. Er besteht aus zehn Einzelstücken und es bedarf 5,2t Farbe  ihn zu streichen
  • der Höhenunterschied durch die Dachneigung beträgt 12m von Süd nach Nord
  • die Regenrinne ist 1,5m breit, besteht aus 24 Bauteilen und wiegt 7t
  • das Dach hält einer Belastung von 90t stand
  • an der Decke des Innenraumes hängt meist Beleuchtungen von 8-10t
  • der Höchste Punkt über der Aktionsfläche im Innenraum ist 42m hoch

Zu der Führung wurde ich im Rahmen der Expedition Colonia eingeladen. Herzlichen Dank dafür. Meine Meinung bleibt davon natürlich unberührt.

Ich auf dem Dach!

Ebenfalls für Dich interessant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.