Nepal, Reisevorbereitung
Schreibe einen Kommentar

Bald geht´s los…

heute in drei Wochen habe ich meinen letzten Arbeitstag – Endlich! 🙂

Kurz vor einer Reise ist immer noch viel zu erledigen. Und vor Nepal ist mir eins besonders wichtig: Schauen, dass gesundheitlich alles ok ist und meine Reiseapotheke gut ausgestattet ist.
Schließlich soll die medizinische Versorgung in Nepal nun ja, sagen wir mal verbesserungswürdig sein. Dies ist sogar explizit im Reiseführer so erwähnt. Also habe ich nochmal einen Kontrolltermin beim Zahnarzt vereinbart, werde diese Woche die letzte Injektion der Tollwutimpfung bekommen und schaue fleißig nach Angeboten in Onlineapotheken. Ebenfalls hat mir meine herzallerliebste Physiotherapeutin noch ein paar Tipps für unterwegs gegeben inkl. ein paar Sportsalben Pröbchen. Ich dürfte also bestens versorgt sein 😀

Da wir während der Raftingtour in Zelten übernachten werden, habe ich mir einen Hüttenschlafsack zugelegt. Ich bin mir sicher, dieser erhöht den Wohlfühlfaktor in einem fremden Schlafsack um einiges! Und für die Hüttenübernachtungen beim Trekking wird er ebenfalls sehr nützlich sein.

Da es diesmal ja ein sehr aktiver Urlaub werden wird, mussten auch noch zwei Funktionstops in den Warenkorb 🙂 Hier habe ich lediglich drauf geachtet, dass die Tops breite Träger haben, damit die Trageriemen des Rucksackes nicht auf der Haut scheuern.
Ich glaube mein Koffer wird diesmal mehr Funktionskleidung und Fleecesachen beinhalten als jemals zuvor 🙂 Aber es wird ja auch ein ganz anderer Urlaub als je zuvor …

Aktuell brauche ich dann nur noch Sonnenschutz, ein bisschen Verpflegung für unterwegs und den ein oder anderen Hygieneartikel in Reisegröße. Diese Dinge kaufe ich aber meist eh erst kurz vor Reisebeginn…und wenn jemand noch weitere Tipps hat – immer her damit 🙂

Es kann losgehen …  noch 22 Tage – der Countdown läuft!

Ebenfalls für Dich interessant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.