Alle Artikel in: Portugal

Estoril – Strand und Sightseeing in Lissabon

 

Zuerst  fing der Urlaub damit an, dass wir über zwei Stunden im Flieger saßen ohne uns auch nur einen Zentimeter vom Terminal wegzubewegen. Schuld war der Fluglotsenstreik in Frankreich. Bin ich bis zu diesem Zeitpunkt noch ganz naiv davon ausgegangen, dass die Lotsen nur die Starts und Landungen überwachen. Nee, natürlich koordinieren diese auch alle Überflüge. Nun ja, nach knapp 6 Stunden waren wir dann ziemlich spät endlich am Ziel. Lissabon – here we are!

Bild

Ausgeschlafen und fit haben wir uns dann am nächsten Morgen mit dem Zug auf den Weg von Estoril nach Lissabon gemacht, was tatsächlich nur 30 Min. dauerte. Dort angekommen haben wir erstmal versucht uns einen Überblick zu verschaffen. Irgendwie war die Karte aus dem Reiseführer nicht wirklich der Hit. Wir haben und dann einfach eine aus der Touristeninfo besorgt. Hier waren zumindest die Sehenswürdigkeiten eingetragen und wir konnten endlich  unsere Sightseeing Tour starten. Weiterlesen

Wann wird’s mal wieder richtig Sommer…

Bild
… dass frage ich mich fast täglich beim morgendlichen Blick aus dem Fenster. Wir haben fast Juni und es regnet, es ist kalt und ich überlege ernsthaft wieder die Heizung anzuschmeißen. Noch weigere ich mich jedoch, die Hoffnung stirbt zuletzt 🙂

Ich möchte nicht wissen, wie oft in den vergangenen Wochen der passende Song von Rudi Carell bei YouTube aufgerufen wurde 🙂

Im Radio erzählen Sie gerade, dass der Mai ja noch zum Frühling gehört und dementsprechend wäre es jetzt auch so kalt! Da der Juni dann zum Sommer gehört wird es ab morgen warm und sonnig? Na da bin ja mal gespannt 🙂 – man kann sich auch viel schön reden.

Zumindest in Lissabon wird das Wetter beständiger. Dort war es bis letzte Woche nämlich auch noch kalt und regnerisch. Aber wie Ihr seht geht’s dort aufwärts – yipieeh!

Zwar sind 30°C nun auch nicht das Optimale für Sightseeing, aber besser zu warm, als kalt und regnerisch. Aber Lissabon liegt ja fast am Atlantik und deswegen weht dort bestimmt auch immer ein angenehmer Wind.

So viel zum Thema schön reden 😉

Was ist los in Lissabon ?

Es sind nur noch ein paar Wochen bis es auf nach Lissabon geht. Daher hab ich den gestrigen Feiertag genutzt, um mal zu sehen, was denn so los ist in Lissabon und was ich mir anschauen möchte.

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten hab ich ein schönes Video gefunden:

Aber das ist natürlich nicht alles. Auf der Liste stehen u.a. noch das Hieronymuskloster, die Ruine der Igreja do Carmo, den Parque Eduardo VII, die Ingreja e Mosteiro de Sao Vincente de Fora und natürlich das Hard Rock Café. Ich muß mir auch hier wieder einen Pin als Andenken kaufen 🙂 Schöne wäre auch noch eine Schiffsfahrt mit Blick auf Lissabon. Aber mal abwarten…da wir bestimmt wie immer viel zu Fuß erkunden, werden wir dadurch schon allein sehr viel zu sehen bekommen.

Wie bereits in einem vorherigen Beitrag erwähnt, wohnen wir in Estoril und nicht direkt in Lissabon. Und so freue ich mich zusätzlich auf ein paar erholsame Tage am Strand. Einfach nur faul in der Sonne liegen und lesen. Bei aktuell sonnigen 21°C wird das hoffentlich möglich sein!

Ich werde also weiterhin meinen Teller aufessen, in der Hoffnung, dass es noch etwas wärmer in Portugal wird und ich auch in Zukunft wieder sagen kann: Wenn Engelchen reisen …

(… dann scheint überall die Sonne – falls jemand diesen Spruch nicht kennt)

Pin-Girl – Reiseandenken

Wie schön, auch in Lissabon gibt es ein Hard-Rock-Cafe! Neben leckeren (und teuren) Cocktails, gibt’s da auch meine geliebten Pins. Das sind Anstecker, die ich als Erinnerung aus jedem Urlaub mitbringe.

Es begann damit, dass ich mir damals in Key West die Frage stellte: “Was nehme ich bloß als Andenken mit nach Hause.”

Ich mag diesen typischen Touristenkram nicht . Es sollte für mich schon etwas besonderes sein. Im Hard-Rock-Café-Shop kaufte ich dann meinen ersten Pin. Mittlerweile sind es bereits ein paar mehr Pins geworden und mit jedem verbinde ich eine andere schöne Erinnerung.

Vor zwei Jahren habe ich sogar einen Sammelkasten mit je einem Pin aus New York und London geschenkt bekommen. Dort war ich nämlich noch vor der Reise nach Key West.

Sollte es mal kein Hard-Rock-Café geben, kaufe ich meist einen anderen Pin. Ist dieser ebenfalls nicht zu bekommen greift der Notfallplan: Ich kaufe wie jeder andere Touri auch einen Kühlschrankmagneten 🙂

Fernweh stillen…

… vor Südafrika wird wohl noch ein weiterer Punkt meiner Fernweh-Liste erfüllt werden.

Im Sommer gehts für eine Woche nach Portugal. Genauer gesagt nach Estoril. Das Gute an diesem Ort ist seine Nähe zu Lissabon – mit dem Zug ist man in 30 Min in der Innenstadt. Estoril selbst hat einen kleinen Strand, so dass es eine super Mischung aus Strandurlaub und Sightseeing werden wird. Damit es nicht zu teuer wird, haben wir eine Ferienwohnung gemietet. (Schließlich möchte ich mir in Südafrika noch ein paar Träume erfüllen, wie Paragliding oder den Heli-Rundflug über Kapstadt 🙂 )

Ich freue mich super auf Lissabon. In den kommenden Wochen werd’ ich mich mal genauer mit Stadt und der Umgebung beschäftigen. Falls jemand Tipps hat – immer her damit 🙂

Momentan ist der Ausblick auf Sonne wirklich das Licht am Horizont. Bei dem trüben Wetter hier bekomm’ ich wirklich schlechte Laune.