Alle Artikel in: Weltall

Noordwijk – The Space to be

Was hat Raumfahrt mit den Niederlanden zu tun?
Eine ganze Menge! Im schönen Küstenort Noordwijk gibt es eine Menge zum Thema Raumfahrt zu entdecken.

Im Rahmen der Aktion Noordwijk – The Space to be verbrachte ich das vergangene Wochenende in dem international bekannten Seebad. Aber nicht nur das Meer und die Dünen machen den Küstenort so bekannt. Hier hat auch das europäische Weltraumforschungs- und Technologiezentrum (kurz ESTEC), quasi das technische Herz der ESA, seinen Sitz. Weiterlesen

Tag der Luft und Raumfahrt #TdLR

Raumfahrt und Technik zum Anfassen

Auch wenn ich kein wirklicher Geek  bin, begeistert mich seit je her alles was mit Luft- und Raumfahrt zu tun hat. Den 20.09.2015 habe ich mir daher schon vor Monaten im Kalender geblockt.

Der Tag der Luft und Raumfahrt findet alle zwei Jahre auf dem Gelände der DLR in Köln statt. Die dort ansässigen Forschungseinrichtungen öffnen Ihre Türen und erlauben den Besuchern einen Blick hinter die Kulissen. Besonders freue ich mich auf die Luftfahrzeugausstellung. Weiterlesen

Fotorausch im  Zero-G

Während ich diese Zeilen schreibe, muss ich immer noch lächeln 🙂

Als Blogger ist es mir wichtig, das Erlebte auch in Bildern festzuhalten. So natürlich auch ich bei der Zero-G Führung, die ich im Rahmen der Expedition Colonia besucht habe.
Bereits beim Aussteigen aus dem Bus, fragte ich daher die nette Dame des Besucherservices, ob ich zum Fotografieren denn auch um das Flugzeug herum gehen könnte.  „Ja natürlich! Sie dürfen Sie frei bewegen.“  Für mich der Startschuss in einen wahren Fotorausch.  Weiterlesen

Welcome Home Alex …

Kurz vor meiner Reise nach Nepal bekam ich die Info, dass am 08.12.2014 eine Veranstaltung zur Rückkehr von Alexander Gerst stattfinden würde. Anmeldebeginn dafür würde am 08.11.2014 sein. Da ich zu diesem Zeitpunkt noch in Nepal sein würde, beauftragte ich schnell die liebste Freundin mit der Anmeldung, in der Hoffnung so irgendwie einen Platz zu ergattern. Und tatsächlich schaffte sie es uns beide anzumelden. Es gab nur ein Problem: Man musste einen per Email erhaltenen Link bestätigen. Und in der Anmeldung war natürlich meine Emailadresse angegeben. Ich war aber in Nepal … uhhhaaa … die Lieblingsfreundin nutzte dann sämtlichen Möglichkeiten mir mitzuteilen, dass ich unbedingt diesen Link bestätigen müsse. Die SMS von Ihr erreichte mich als erstes. Voller Panik sprang ich vom Essen auf und fragte die Bedienung ob es hier irgendwo WLan gäbe. Und ich hatte Glück! Sie gab mir das Passwort und ich konnte den Link noch rechtzeitig bestätigen. Puhhh geschafft – wir waren also dabei!

Die Veranstaltung fand im Foyer der Bundeskunsthalle in Bonn statt, wo zur Zeit auch die Ausstellung „Outer Space – Faszination Weltraum“ gezeigt wird.
Einen besseren Ort für dieses Event hätte es nicht geben können. Alles war in ein schönes Blau gefärbt, eine Diskokugel zauberte „Sterne“ an die Decke und zur Einstimmung spielte die Band Kometen mit einer wirklich unglaublich tollen Sängerin.

Pünktlich um 20 Uhr ging es dann los. Zunächst gab es eine kleine Gesprächsrunde mit  DLR-Chef Johann-Dietrich Wörner sowie den deutschen Astronauten & Kosmonauten Sigmund Jähn, Ulf Merbold, Ernst Messerschmid, Ulrich Walter, Reinhold Ewald und Gerhard Thiele.
Im Anschluss daran wurde ein Einspieler mit den Höhepunkten der Blue Dot Mission gezeigt und dann endlich kam der Mann, auf den alle  gewartet hatten – Alexander Gerst. Das Publikum applaudierte begeistert und auch ich war plötzlich voller Euphorie.  Über Monate habe ich die Erlebnisse dieses Menschen verfolgt, bin Nachts aufgestanden um den Livestream zu schauen und dann steht er aufeinmal ein paar Meter entfernt neben mir. Wow, sehr aufregend! 🙂 Weiterlesen

#callAlex …

„You have been selected to attend SocialSpace“ – Freudentanz und Freudenschreie. So begann mein Abenteuer, wie Ihr bereits wisst.

Seit Mai verfolge ich die Mission „Blue Dot“. Hier begann am 28. Mai 2014 für den deutschen Astronauten Alexander Gerst sein sechsmonatiger Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation ISS.

Bereits seit Beginn der Mission teilt Alexander Gerst beeindruckende Bilder von der Erde, dem Weltraum und schildert seine ganz persönlichen Eindrücke und Gedanken dazu in diversen sozialen Netzwerken.

In diesem Zusammenhang rief die ESA (European Space Agency) in Kooperation mit einem großen sozialen Netzwerk dazu auf, eine persönliche Frage an Alexander Gerst zu formulieren. Aus allen Einsendungen wurden dann 40 Personen exklusiv zum ersten SocialSpace-Event – #callAlex – am 22. August 2014 nach Köln eingeladen.

Das Highlight dieser Veranstaltung: Ein live Video-Inflight-Call zur ISS, in dem 10 Teilnehmer die Möglichkeit bekamen ihre Frage persönlich an @Astro_Alex zu stellen. Neben dem Live-Interview würde u.a. auch das EAC (European Astronaut Centre), der Heimatstandort aller ESA-Astronauten, vorgestellt werden. Und ich war ausgewählt dabei zu sein – yes!

Super nervös und aufgeregt machte ich mich also am 22. August auf den Weg zur ESA. Vor mir lag ein straffes, aber hoch interessantes Programm. Weiterlesen

Wow… Unglaublich… Inflightcall mit Alexander Gerst

… das waren wohl heute die Worte, die ich am häufigsten gebraucht habe.

Heute, das war wirklich ein ganz besonderer Tag! Zusammen mit 40 weiteren Personen, durfte ich beim Live-Inflightcall mit dem Astronauten Alexander Gerst dabei sein. Veranstaltet wurde das ganze von der ESA in Köln.

Neben der Live Schalte zu Astro_Alex gab es im Rahmenprogramm der Veranstaltung #callAlex unter anderem eine Führung durch das Forschungsinstitut envihab, Gespräche mit dem head of EAC, Frank De Winne und Mitarbeitern von Eurocom sowie eine Führung durch das Astronauten Trainingszentrum.

So aufgeregt wie heute morgen war ich wirklich schon lange nicht mehr. Und ich kann nur sagen – wow! Ich bin so beeindruckt, dass ich mich erstmal selbst sortieren muss. Aber ich möchte euch wenigstens einen kurzen Einblick geben … Weiterlesen

Der Countdown läuft ...

Unendliche Weiten…

… und ich komme ihnen nun etwas näher.

„You have been selected to attend SocialSpace“ – Freudentanz und Freudenschrei auf dem Supermarktparkplatz .. ich bin dabei, Wahnsinn!

Seit eh und je begeistert mich die Raumfahrt. Ich verfolge fasziniert Reportagen im TV, Beiträge in den Sozialen Netzwerken und bin immernoch hin und weg vom Besuch des Kennedy Space Centers in Florida vor ein paar Jahren.
Was diese Faszination ausmacht ist sehr schwer in Worte zu fassen. Es ist eine Mischung aus Begeisterung, Neugier und der Tatsache, dass es für mich persönlich nicht wirklich greifbar ist.

Aber ich hoffe, das ändert sich am 22.08.2014. Denn ich bin einer von 40 Followern, die an diesem Tag die Möglichkeit bekommen via Video-Inflight-Call mit Alexander Gerst persönlich zu sprechen, während er über uns in der ISS die Erde umkreist.
Neben dem Live-Interview wird auch der EAC (der Heimatstandort aller ESA-Astronauten) vorgestellt. Ferner wird ein ESA-Astronaut die ISS sowie die Mission Blue Dot erklären und erläutern.
Und das Beste ist: Ich darf live berichten und Fotos machen! Aktuelles werde ich also immer hier im Blog sowie via Twitter und Facebook teilen. Zusätzliche Infos gibt es unter #CallAlex und #SocialSpace.

Auch heute, einen Tag später, kann ich noch nicht wirklich glauben, dass ich dabei bin. Aber die Invitation-Mail bestätigt es mir schwarz auf weiß: I´m in – yeahhhhh! Meine Begeisterung ist ungebrochen und ich bin immernoch völlig aus dem Häuschen 🙂

Schon heute steht fest: Dieser Tag wird ein einmaliges Erlebnis, was ich mein Leben lang nicht vergessen werde!

Der Countdown läuft …