Südafrika
Schreibe einen Kommentar

I believe I can fly – Paragliding in Kapstadt

Kann ich das tatsächlich?

Bei der Vorbereitung auf diese Reise habe ich ein ein Video von einem Paraglidingflug in Kapstadt gesehen, welches mich total fasziniert hat. Und obwohl ich mit der Höhe ja bekanntlich meine Probleme habe, wollte ich diesen Flug unbedingt machen.

Ich hatte bereits einen Termin mit Manu vom Paraglidingteam per Whatsapp ausgemacht. Allerdings ist der geplatzt, da aktuell keiner mehr vom Signalhill und Lionshead starten darf. Es gibt wohl keine einheitlichen Regelung was die Haftung betrifft und daher verbietet der Tablemountain Nationalpark bis zur Klärung alle Starts. Super, eine schlaflose Nacht umsonst. Neuer Termin sollte der kommende Morgen am Sir Lowry’s Pass sein. Also nochmal schlecht schlafen, bevor es los gehen konnte.

Ja und da stand ich nun, direkt am Abgrund. Mias, meinem Piloten direkt vor die Brust geschnallt. Jetzt ging es nicht mehr zurück. Vorher hatte ich noch die Anweisung erhalten mich nach vorne zu lehnen und das Gleichgewicht zu halten, egal was passiert. Dann ging alles ganz schnell.. Eine heftige Windböe erfasste den Schirm und wir schwebten davon. Das war so ein wahnsinns Gefühl! Nur vom Wind getragen … yeahhhhh …  wir stiegen höher und aufeinmal flogen wir so eine Art Acht und nach einer kurzen Schreck Sekunde hatte ich das Gefühl schwerelos zu sein. Das war der Hammer! Das sei ein Rollercoaster gewesen… Ahh.. nett.. besonders so ohne Vorwarnung 🙂 Aber ich wollte mehr davon und Mias hatte sichtlich Spass daran. Zwischendurch fragte er nur kurz nach meinem Magen – aber der fand das Ganze auch grandios! Glückshormone pur!

Ich konnte nach dem Flug nur noch grinsen. Ein absoluter Glücksrausch! Das werde ich definitiv nochmal machen!

Bis zu Heimfahrt hatten wir alle auch noch nicht bezahlt und innerlich fragte ich mich, wie das denn so mit der Kreditkarte funktionieren sollte. Aber auch dafür gab es eine sehr einfache Lösung: Bezahlt wurde via Paypal auf Manus Smartphone. Wiedereinmal ein Beispiel für den easy way of life in Südafrika – I like 🙂

Ebenfalls für Dich interessant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.