Köln
Schreibe einen Kommentar

Good Evening Vietnam – eine kulinarische Reise nach Asien im Marriott Köln

 

Asien inspiriert Frankreich. Die Brasserie Fou im Marriott Hotel Köln wirbt mit dieser einmaligen Mischung. Die Gäste können sich auf französische Küche mit asiatischen Einflüssen freuen.

Ich kannte die Brasserie Fou bereits vom Sonntagsbrunch. Heute allerdings möchten wir uns auf eine kulinarische Reise nach Asien begeben. Es heißt für uns heute:  Good Evening Vietnam.

Jeden zweiten Freitag findet im Marriott Köln das Asia-Buffet Good Evening Vietnam statt und wir freuen und darauf heute in die Genusswelt Asiens entführt zu werden. Es erwarten uns  Wan Tans, Hotpots, Dim Sums, Dumplings und eine Live-Cooking Station mit Fleisch- und Fischspezialitäten. Das verspricht einen genussreichen Abend.

Wie auch bei meinem letzten Besuch, überzeugt die Brasserie mit einer rustikalen und stilvollen Einrichtung. Statt einem Reservierungskärtchen ist mein Name in schwungvoller Schrift direkt auf den Tischen geschrieben. Eine schöne Idee mit der wir uns direkt willkommen fühlen.

Nachdem wir zu unserem  Tisch gebracht wurden, werden wir über die Anordnung der Speisen und den Aufbau des Buffets informiert. Im Hintergrund läuft die passende asiatische Musik. Wir  lassen die Atmosphäre auf uns wirken, stoßen mit einem Weißwein an und begeben uns dann endlich neugierig ans Buffet.

 

Ich starte mit Dim Sums, Dumplings, Curryhühnchensalat und einer Frühlingsrolle. Das fängt schon mal gut an. Die Füllung der Frühlingsrolle erinnert mich direkt an ein Gericht, was ich einmal in Singapur gegessen habe. So lecker!

 

 

Danach lasse ich mir bei der Livecooking Station Hähnchenspieße und frisches Wokgemüse zubereiten. Welches Gemüse dabei in den Wok kommt, kann ich ganz nach meinem individuell Geschmack entscheiden. Ich schwelge schon wieder in Erinnerungen… Der Geruch und das Brutzeln des Gemüses erinnert mich an die vielen Garküchen auf den Streetmarkets in Bangkok.

 

 

Der Freud freut sich über die Große Auswahl an Fisch. Er lässt sich Garnelen, Buntbarsch und Zwergwels im Bananenblatt schmecken. Bei meinem zweiten Gang zum Buffet nehme ich noch etwas Nachschlag an Wokgemüse und etwas Rindfleisch. Mhhhh, das schmeckt lecker!

 

 

Der Service im Marriott ist sehr zuvorkommend und freundlich. Kaum leeren sich unsere Gläser, wird Wein nachgeschenkt. Auch die Teller werden umgehend abgeräumt. Hier ist der Service aus Zack, dass gefällt mir!

Es sind heute Abend “nur” wenige Tische belegt, so dass auch das Buffet auf den ersten Blick sehr übersichtlich aussieht. Die Portionen am Buffet sind daher einfach etwas kleiner gehalten worden. Satt sind wir am Ende des Abends natürlich trotzdem 🙂 Ich finde es gut, dass die Brasserie Fou darauf achtet, keine unnötigen Reste entstehen zu lassen.

 

Dessert

Mein Dessert <3

Wie schon beim Sonntagsbrunch hat mir auch heute wieder das Ambiente der Brasserie Fou mit ihrem rustikalen Chic gefallen. Es ist ein gelungener Abend, mit einen vorbildlichen Service und schmackhaftem Essen. Gerne hätten wir noch mehr probiert, aber letztendlich waren wir einfach papp satt!

 

Infos Good Evening Vietnam

Jeden zweiten Freitagabend von 18 bis 22 Uhr
(Sommerpause Juli bis August).

€ 42 pro Person
inkl. alkoholfreien Getränken, Bier und Hauswein.

€ 30 pro Person
exkl. Getränke

Buffetgäste parken kostenfrei in der Tiefgarage

Flyer zum Good Evening Vietnam Buffet

 

Falls ihr überlegt im Marriott Köln zu übernachten:  Ingo von Reise-Wahnsinn hat über seine Übernachtung in Domnähe  auf seinem Blog geschrieben.

 

************

Wir wurden vom Marriott Köln, bzw. der Brasserie Fou, zum Buffet eingeladen. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Ein Honorar habe ich nicht erhalten und die dargestellte Meinung ist wie immer meine eigene.

 

Ebenfalls für Dich interessant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.