Unterkünfte
Kommentare 2

Nürnberger Land – Auszeit im Landgasthof Weisses Lamm

Unser schönes Zimmer

Vor uns liegen vier Tage Urlaub im Nürnberger Land. Wir freuen uns auf Natur und Genuss im Landgasthof Weisses Lamm in Engelthal. So nah der Heimat habe ich noch nie eine Auszeit verbracht und bin gespannt, ob wir den Alltag vergessen können.

Aus Erlangen brauchen wir nur ca. 40 Minuten, bis wir das idyllische Örtchen erreichen. Bereits die Anfahrt stimmt uns auf entspannte Tage in ländlicher Idylle ein. Wir fahren durch kleine Dörfer mit alten Fachwerkhäusern, vorbei an Feldern und Wiesen, ohne dabei auch nur einem anderen Auto zu begegnen. Ich öffne mein Fenster und atme tief ein. Herrlich!

Das ehemalige Klosterdorf Engelthal liegt mitten im Nürnberger Land. Heute ist der Ort eher beschaulich, im Mittelalter hatte er jedoch eine große Bedeutung. Wer mehr über die Geschichte des Klosterdorfes erfahren mag, dem sind die samstäglichen öffentlichen Führungen zu empfehlen (Anmeldung erforderlich!)

Landgasthof Weisses Lamm

Der Landgasthof Weisses Lamm ist bereits seit mehreren Generationen ein Familienbetrieb. Hier geht alles Hand in Hand und schon bei der Begrüßung bekommen wir die Herzlichkeit von Familie Schwab zu spüren. Unsere Vorfreude wächst weiter, als wir erfahren, welche kulinarischen Genüsse uns in den kommenden Tagen erwarten.

 

Wir sind in einer der Suiten im Pfarrgässchen untergebracht, die hinter dem eigentlichen Landgasthof liegen. Als ich das schmale Fachwerkhaus erblicke, schlägt mein Herz bereits etwas schneller vor Freude. Sieht das toll aus!

Wir öffnen die Zimmertüre und treten ein. Der schmale Flur geht über in ein offenes Badezimmer, an das wiederum der eigentliche Schlafbereich grenzt. Das WC ist separat. Die moderne Einrichtung mit viel Holz gefällt mir sofort. Das ist genau meins und ich fühle mich sofort wohl. Und dann sind da noch die vielen Kleinigkeiten und die Liebe zum Detail: Der Weidenkorb, in dem unsere Handtücher bereit liegen oder die Schale mit Äpfeln und Müsliriegeln.

 

Weiteres Wohlfühkriterium bei Hotelaufenthalten ist für mich das Bett. Auch das überzeugt mich im Landgasthof Weisses Lamm. Herrlich bequem und auch die Kissen sind nicht zu hoch oder zu weich. Drei Nächte schlafe ich wirklich gut. Lediglich die nicht ganz abdunkelnden Vorhänge lassen mich meist schon früh wach werden. Aber das ist wahrscheinlich Gewohnheitssache sowie Jammern auf hohem Niveau.

Nicht unerwähnt möchte ich das gut funktionierte und schnelle Wlan lassen. So konnte ich am letzten Abend problemlos meine Lieblingsserie streamen.

Nachdem wir uns kurz ausgeruht haben, freuen wir uns auf das Abendessen. Unsere Speisekarte verrät uns, dass uns Schäuferla und Kloß erwarten. Wir machen uns gerade fertig, als das Telefon klingelt. Das Restaurant fragt nach, wann wir Essen möchten, damit das Schäuferla entsprechend gegart werden kann.  Wow! Ich bin beeindruckt.

Ich glaube das größte Kompliment machte der Freund der Küche an diesem Abend: Er sei sehr kritisch, was die Zubereitung von Fleisch und Schäuferla angeht, aber dies sei das beste Schäuferla gewesen, was er seit langem gegessen habe.

 

Beeindruckt wurden wir von da an jedem Abend. Bei der Zubereitung wird viel Wert auf regionale und saisonale Zutaten gelegt. Was serviert wird und woher es kommt, wird transparent auf der Homepage des Landgasthofes dargelegt.  Jeder Gang ist ansprechend angerichtet und schmeckt sehr lecker.

Wir durften wirklich an jedem Abend ein perfektes Abendessen genießen, anders kann man es nicht beschreiben. Dazu ein Service, von welchen sich manches 5-Sterne Hotel eine Scheibe abschneiden könnte. Herzlich und zuvorkommend ohne dabei aufdringlich zu sein. Toll!

Wenn ihr die Möglichkeit habt, dann bucht das Arrangement „Vier Verwöhntage in Franken“, dann könnt Ihr Natur und Genuss wunderbar bei eurer Auszeit verbinden.

Reisen in Coronazeiten?

Sollen wir überhaupt reisen in Zeiten von Corona? Diese Frage haben wir uns auch gestellt und sie für uns mit JA beantwortet. Wir versuchen jedoch nur in Regionen zu reisen, die wir mit dem eigenen PKW erreichen können und die vielleicht nicht so überlaufen sind, wie aktuell die Küstenregionen.

Gibt es Hygiene- und Schutzmaßnahmen? Ja! Die meisten davon sind uns bereits bekannt und sinnvoll. Neben dem Tragen einer Maske und der Desinfektion der Hände wird u.a. das Frühstück direkt am Tisch gereicht.

Besonders gefallen hat mir der Hinweis, dass für Reste gerne Verpackungsmaterial bereit gestellt wird, damit Übriggebliebenes nicht weggeschmissen werden muß. So konnten wir uns täglich noch eine Brotzeit für unsere Wanderungen zusammenstellen. Etwas, was gerne auch langfristig so beibehalten werden darf.

Was uns generell sehr wichtig ist: Das auf die Einhaltung der Vorschriften konsequent geachtet wird und Ausnahmen nicht toleriert werden. Das ist im Weissen Lamm der Fall, so dass wir uns zu jeder Zeit wohl und sicher gefühlt haben.

Fakt ist: Die Hotellerie und die Gastwirtschaften brauchen uns – Ihre Gäste – um den Betrieb fortführen zu können. Und genau das wollen wir gerne unterstützen! Auch im Landgasthof Weisses Lamm haben wir gemerkt, wie sehr sich unsere Gastgeber um Ihre Gäste bemühen und uns mit viel Leidenschaft und Freude, trotz der Corona Einschränkungen, einen tollen Aufenthalt ermöglichten.

Mein Fazit

Wir haben uns während der vier Tage in Engelthal sehr wohl gefühlt. Egal, ob wir nach dem Wandern im Biergarten unseren Durst mit einem kühlen Bier stillten oder am Abend ein mehrgängiges Menü serviert bekamen, immer wurden wir herzlich empfangen.

Für mich ist der Landgasthof Weisses Lamm der Familie Schwab ein echter Geheimtipp. Moderne, gemütliche Zimmer, kulinarischer Genuss auf höchstem Niveau und dazu ein ebenso ausgezeichneter und herzlicher Service. Da fällt es überhaupt nicht schwer den Alltag hinter sich zu lassen und das Hier und Jetzt zu genießen.

Der Freund und ich sind mehr als begeistert und haben unsere Eindrücke bereits zahlreich an Familien und Freunden weitergegeben, in der Hoffnung, dass noch viele weitere Gäste den Landgasthof Weisses Lamm in Engelthal besuchen.

********

Zu diesen Natur-Genuss-Tagen wurde ich vom Nürnberger Land sowie dem Landgasthof Weisses Lamm  eingeladen. Die dargestellte Meinung ist wie immer meine Eigene.

Ebenfalls für Dich interessant?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.