Alle Artikel in: Reisen

Outdoor Action im Teutoburger Wald

W E R B U N G – bezahlte Recherchereise

 

Was kann man denn im Teutoburger Wald alles erleben? Diese Frage habe ich mir vor meiner Rerise dorthin auch gestellt. Als ich dann das Programm der TeutoBloggerWG gelesen habe war klar, dass dort eine Menge Outdoor Action geboten wird.

 

Wandern auf dem Hermannsweg

Als Teil der Hermannshöhen bietet der Hermannsweg im Teutoburger Wald eine schöne Mischung aus Natur und Kultur.

157 km schlängelt sich der Hermannsweg über den Kamm des Teutoburger Waldes durch die beiden Naturparks TERRA.vita und TeutoBurger Wald/Eggegebirge.  Weiterlesen

Österreich – Wanderung auf dem Pinzgauer Spaziergang

Der Pinzgauer Spaziergang gilt als einer der schönsten Höhenwege in ganz Österreich, mit fantastischen Aussichten auf die umliegende Bergwelt. Bei guter Sicht können die Eisgipfel der Hohen Tauern, der Großglockner, das Kitzsteinhorn oder der Großvenediger bewundert werden.

Der Pinzgauer Spaziergang gilt als verhältnismäßig leichter Wanderweg, da “nur” 550 Höhenmeter (HM) zu bewältigen sind. Ein Spaziergang im eigentlichen Sinne, ist er aufgrund seiner Länge von 17 km aber trotzdem nicht. Ausdauer für eine solche Wanderung sollte also in jedem Fall vorhanden sein.  Weiterlesen

Liége-Lüttich

Ein kultureller und genussreicher Tagesausflug nach Lüttich

Denke ich an Lüttich oder Liège, wie die wallonische Stadt tatsächlich heißt, erinnere ich mich als erstes an den riesigen Markt, der in der Kindheit oft Ziel von sonntäglichen Familienausflügen war. Als zweites kommt mir der imposante und futuristische Bahnhof von Lüttich in den Sinn, den ich schon oft aus dem Fenster des Thalys heraus bewundert habe.

Heute mache ich erneut einen Tagesausflug nach Lüttich. Mit dem Thalys geht es in nur einer Stunde vom Kölner Hauptbahnhof in die französischsprachige Großstadt. 130 km liegt Lüttich von Köln entfernt, so dass man alternativ natürlich auch mit dem Auto anreisen könnte.

In den nächsten fünf Tagen findet in Lüttich zum zweiten Mal das Festival Métamorphoses statt. Die ganze Stadt wird während des Festivals zur Open-Air Bühne für künstlerische und poetische Darbietungen.  Weiterlesen

Rothaarsteig Winter

Wandern auf dem Rothaarsteig im Winter

Die ersten 90 km des Rothaarsteiges haben wir bereits im Sommer und im Herbst erlebt.  Nun ist es an der Zeit endlich auf unsere zwei Winteretappen zu starten.

Als wir am Samstag vom Rhein-Weser-Turm zur 5. Etappe des Rothaarsteiges starten, ist alles wie von Puderzucker bestäubt. Über Nacht ist es kräftig abgekühlt und es hat noch einmal geschneit. So schön! Weiterlesen

Utrecht Kanal

Utrecht – Tipps und Sehenswertes für einen Kurztrip

Mit seinen 350.000 Einwohnern ist Utrecht die viertgrößte Stadt der Niederlande. Geprägt wird sie von den vielen Studenten, die während des Semesters hier leben.

Eigentlich wollen wir uns einfach einen schönen Abend machen. Essen gehen, ein kühles Heineken schlürfen und im Takt der Musik wippen. Ich hatte mal so gar keine Erwartungen an eine Stadt und auch keinen Plan, was es zu sehen gibt. Einfach mal 24 Stunden raus aus dem Alltag und etwas anderes sehen. Und dann überraschte mich die quirlige Studentenstadt. Weiterlesen

Estland: Radfahren und Wandern im Lahemaa Nationalpark

Estland? Was macht man denn da? Wieder mal so eine typische Frage, die ich oft vor meiner Reise ins Baltikum gestellt bekam.

Estland ist für Outdoorfans und Naturliebhaber der perfekte Ort um einen Aktivurlaub in unberührter Natur zu erleben. Und mit ein wenig Glück enteckt man sogar Elche und Biber in freier Natur.

Bekannter Weise mag ich  Outdoorabenteuer und deswegen ist Estland als Reiseziel für mich  auch so reizvoll. Hier kann ich viele Outdooraktivitäten, ohne lange Fahrtzeiten, einfach einmal testen.  Außerdem freue ich mich auf die Ruhe in unberührter Natur in den vielen Nationalparks. Denn neben ein bisschen Action möchte ich auch vom Alltag abschalten. Weiterlesen

Pilz am Rothaarsteig

Der Rothaarsteig – 3. und 4. Etappe von Winterberg zum Rhein-Weser-Turm

Es wird langsam Herbst. Die Blätter verfärben sich, die Temperaturen werden kühler und das Wetter an sich unbeständiger.

Wir haben für dieses Wochenende die 3. und 4. Etappe des Rothaarsteigs geplant. Die ganze Woche schon hat es bereits geregnet und so sind Regenhose und – jacke zur Sicherheit schon im Rucksack verstaut. Die Wetterapp zeigt am Freitag eine Regenwahrscheinlichkeit von 50%. Nun gut, die Hoffnung stirbt zuletzt, so stellen wir den Wecker für Samstag und gehen guter Dinge ins Bett.  Weiterlesen

Fump mit Bier

Wie man auf einem Norwegen Roadtrip KEIN Geld spart

“Naja egal, wir haben ja Urlaub!”

Schon vor Beginn des Roadtrips habe ich mir Gedanken über die Kosten gemacht. Schließlich lese ich bei der Vorbereitung immer wieder, dass ein Norwegen Urlaub nicht günstig ist.

Unsere erste Etappe führt uns von Kiruna nach Alta. Wir kommen spät an und freuen uns auf ein kaltes Bier. 92 NOK (Norwegische Kronen), umgerechnet 9,66 EUR, kostet der halbe Liter Gerstensaft. “Naja, egal. Wir haben ja Urlaub”

Ein Satz mit dem wir unser Gewissen nicht nur einmal in den kommenden zwei Wochen beschwichtigen werden. Weiterlesen