Alle Artikel in: Reisen

Liége-Lüttich

Ein kultureller und genussreicher Tagesausflug nach Lüttich

Denke ich an Lüttich oder Liège, wie die wallonische Stadt tatsächlich heißt, erinnere ich mich als erstes an den riesigen Markt, der in der Kindheit oft Ziel von sonntäglichen Familienausflügen war. Als zweites kommt mir der imposante und futuristische Bahnhof von Lüttich in den Sinn, den ich schon oft aus dem Fenster des Thalys heraus bewundert habe.

Heute mache ich erneut einen Tagesausflug nach Lüttich. Mit dem Thalys geht es in nur einer Stunde vom Kölner Hauptbahnhof in die französischsprachige Großstadt. 130 km liegt Lüttich von Köln entfernt, so dass man alternativ natürlich auch mit dem Auto anreisen könnte.

In den nächsten fünf Tagen findet in Lüttich zum zweiten Mal das Festival Métamorphoses statt. Die ganze Stadt wird während des Festivals zur Open-Air Bühne für künstlerische und poetische Darbietungen.  Weiterlesen

Rothaarsteig Winter

Wandern auf dem Rothaarsteig im Winter

Die ersten 90 km des Rothaarsteiges haben wir bereits im Sommer und im Herbst erlebt.  Nun ist es an der Zeit endlich auf unsere zwei Winteretappen zu starten.

Als wir am Samstag vom Rhein-Weser-Turm zur 5. Etappe des Rothaarsteiges starten, ist alles wie von Puderzucker bestäubt. Über Nacht ist es kräftig abgekühlt und es hat noch einmal geschneit. So schön! Weiterlesen

Utrecht Kanal

Utrecht – Tipps und Sehenswertes für einen Kurztrip

Mit seinen 350.000 Einwohnern ist Utrecht die viertgrößte Stadt der Niederlande. Geprägt wird sie von den vielen Studenten, die während des Semesters hier leben.

Eigentlich wollen wir uns einfach einen schönen Abend machen. Essen gehen, ein kühles Heineken schlürfen und im Takt der Musik wippen. Ich hatte mal so gar keine Erwartungen an eine Stadt und auch keinen Plan, was es zu sehen gibt. Einfach mal 24 Stunden raus aus dem Alltag und etwas anderes sehen. Und dann überraschte mich die quirlige Studentenstadt. Weiterlesen

Estland: Radfahren und Wandern im Lahemaa Nationalpark

Estland? Was macht man denn da? Wieder mal so eine typische Frage, die ich oft vor meiner Reise ins Baltikum gestellt bekam.

Estland ist für Outdoorfans und Naturliebhaber der perfekte Ort um einen Aktivurlaub in unberührter Natur zu erleben. Und mit ein wenig Glück enteckt man sogar Elche und Biber in freier Natur.

Bekannter Weise mag ich  Outdoorabenteuer und deswegen ist Estland als Reiseziel für mich  auch so reizvoll. Hier kann ich viele Outdooraktivitäten, ohne lange Fahrtzeiten, einfach einmal testen.  Außerdem freue ich mich auf die Ruhe in unberührter Natur in den vielen Nationalparks. Denn neben ein bisschen Action möchte ich auch vom Alltag abschalten. Weiterlesen

Pilz am Rothaarsteig

Der Rothaarsteig – 3. und 4. Etappe von Winterberg zum Rhein-Weser-Turm

Es wird langsam Herbst. Die Blätter verfärben sich, die Temperaturen werden kühler und das Wetter an sich unbeständiger.

Wir haben für dieses Wochenende die 3. und 4. Etappe des Rothaarsteigs geplant. Die ganze Woche schon hat es bereits geregnet und so sind Regenhose und – jacke zur Sicherheit schon im Rucksack verstaut. Die Wetterapp zeigt am Freitag eine Regenwahrscheinlichkeit von 50%. Nun gut, die Hoffnung stirbt zuletzt, so stellen wir den Wecker für Samstag und gehen guter Dinge ins Bett.  Weiterlesen

Fump mit Bier

Wie man auf einem Norwegen Roadtrip KEIN Geld spart

“Naja egal, wir haben ja Urlaub!”

Schon vor Beginn des Roadtrips habe ich mir Gedanken über die Kosten gemacht. Schließlich lese ich bei der Vorbereitung immer wieder, dass ein Norwegen Urlaub nicht günstig ist.

Unsere erste Etappe führt uns von Kiruna nach Alta. Wir kommen spät an und freuen uns auf ein kaltes Bier. 92 NOK (Norwegische Kronen), umgerechnet 9,66 EUR, kostet der halbe Liter Gerstensaft. “Naja, egal. Wir haben ja Urlaub”

Ein Satz mit dem wir unser Gewissen nicht nur einmal in den kommenden zwei Wochen beschwichtigen werden. Weiterlesen

Ausblick von der MS Finnmarken

Mit der MS Finnmarken von Tromsø nach Svolvaer

Jeder, der gerne reist hat einen Traum, wenn er an ein bestimmtes Reiseland denkt. So war das bei mir auch mit Norwegen:  Ich wollte unbedingt einmal mit einem Hurtigruten Schiff durch die Fjorde fahren.

Bei meiner Reiseplanung für den Roadtrip durch Norwegen stellte sich relativ schnell heraus, dass wenn nur die Strecke von Tromsø auf die Lofoten für eine Fährfahrt in Frage kommt.

Ich hatte die Reise bekanntermaßen zunächst alleine geplant und als ich die Preise für die Strecke Tromsø – Svolvaer sah, war mir sehr schnell klar: Das möchte ich mir nicht leisten! Das übersteigt definitiv meine Schmerzgrenze! Für diesen Betrag kann ich ohne Weiteres eine Woche Pauschalurlaub auf einer Insel im Mittelmeer verbringen! Weiterlesen

Sauerland-Aktiv-SUP

Zu Fuß und auf dem Wasser – Aktiv im Sauerland unterwegs

Meine Bloggerkollegin Jessi und ich waren im August ein Wochenende aktiv im Sauerland unterwegs.

Unser Trip startet direkt mit einem spannenden Date. Vier Jungs erwarten uns bereits, als wir am vereinbarten Treffpunkt in Brilon ankommen: Pedro, Santiago, Pablo und Renaldo schauen uns neugierig an.  “Awww, da sind sie! Sind die süß ?!”  Ich hechte aus dem Auto und bin sofort von unseren Begleitern angetan. Weiterlesen

Yvi am Kornfeld auf dem Rothaarsteig

Der Rothaarsteig – Die ersten beiden Etappen von Brilon nach Winterberg

Insgesamt wollen 154 Kilometer auf dem Rothaarsteig erwandert werden. Wir starten an diesem Wochenende mit den ersten 49 Kilometern von Brilon über Willingen nach Winterberg.

Es ist Samstag,  5.00 Uhr als der Wecker klingelt. Ich muss zugeben, dass es einiges an Überwindung kostet an einem freien Tag so früh aufzustehen. Die Vorfreude steigt dann aber stetig, als wir uns auf dem Weg Richtung Sauerland machen. Eine Anreise am Vorabend wäre sicherlich entspannter gewesen, war für uns aber leider aus zeitlichen Gründen nicht machbar.

Wir stellen unser Auto in Winterberg ab und fahren dann mit dem Schnellbus weiter zum Startpunkt nach Brilon. Weiterlesen

Aussicht auf Kvalvika Bucht

Norwegen – Wanderung zur Kvalvika Bucht

Wow – ist das schön!

Die Wanderung zum Kvalvika Beach stand so ziemlich als erstes auf meiner Liste an Dingen, die ich in Norwegen, bzw. auf den Lofoten unternehmen wollte. Im Rahmen der E.O.F.T. (European Outdoor Film Tour) hatte ich den Film “The North of the Sun” gesehen. Die Geschichte der beiden Surfer, die in der Kvalvika Bucht einen ganzen Winter verbrachten, hatte mich seinerzeit bereits sehr fasziniert.   Weiterlesen